ModulnummerM 01
TitelProgrammiersprachen und -konzepte
Concepts of Programming Languages
Kürzel CPL
Koordination Prof. Dr. Henrik Tramberend
Leistungspunkte 6 LP
Workload 2 SWS SU, 1 SWS Ü
Lerngebiet Fachspezifische Vertiefung
Lernziele/Kompetenzen

Die Studierenden kennen die grundlegenden und fortgeschrittenen Konzepte, Ideen und Prinzipien, die nahezu allen Programmiersprachen zugrunde liegen. Die Studierenden können aktuelle und zukünftige Programmiersprachen schnell erlernen, kompetent bewerten und effizient einsetzen.

Voraussetzungen
Niveaustufe 1. Studienplansemester
Lehrform

Seminaristischer Unterricht, Laborübung

Status Pflichtmodul
Häufigkeit des Angebots jedes Semester
Prüfungsform

Die Prüfungsform wird nach §19 (2) RSPO durch die Lehrkraft festgelegt. Sofern die Lehrkraft die Prüfungsform und die Prüfungsmodalitäten nicht am Semesteranfang in der Frist nach §19 (2) RSPO festlegt, gilt folgende Prüfungsform:

  • Klausur (40%)
  • Schriftliche Übungsaufgaben (40%, nur 1. Prüfungszeitraum)
  • Projektpräsentation (20%, nur 1. Prüfungszeitraum)
Ermittlung der Modulnote siehe Studienplan
Anerkannte Module Module vergleichbaren Inhalts
Inhalte

Im Seminaristischen Unterricht werden ausgehend von einfachen und bekannten Programmiersprachenkonzepten wie Funktionen, Datentypen und Variablen folgende Themen behandelt:

  • General computation models (declarative, explicit state, object-oriented, constraint, logic, functional)
  • Concurrent and parallel computation models (declarative, message-passing, shared state)
  • Static and dynamic semantics
  • Static and dynamic type systems
  • Meta programming
  • Domain specific languages (embedded and stand-alone)

Anhand konkreter Beispiele wird illustriert, wie diese Konzepte von praxisrelevanten und industriell einsetzbaren Programmiersprachen unterstützt und umgesetzt werden. Das Spektrum umfasst Sprachen wie z.B. Haskell, Clojure, Prolog, Elixir oder Julia. In den Übungen werden ausgewählte Programmiersprachen und -techniken auf Ihre Eignung zur Lösung spezifischer Problemstellungen hin untersucht.

Literatur Wird jeweils während der Lehrveranstaltungen bekannt gegeben.
Weitere Hinweise Das Modul kann auf Deutsch oder auf Englisch angeboten werden. Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen aus dem zuständigen Fachbereich.